2016

>>Jahresrückblick

 

 

Kein Jahr ist wie das Andere. Trotz wiederkehrender Termine erleben wir immer etwas Neues. Und das ist sehr gut.

 

Stellt euch mal ein Jahr ohne Sportfest mit Wikingerschach vor, ein Jahr, in dem wir nicht gemütlich auf dem Vereinsgelände sitzen und gemeinsam Kochen. Ein ganzes Jahr, ohne Geschichten über vergangene Ereignisse, ein Vereinsgelände ohne Menschen.

 

Können wir uns dann noch Gemeinschaft nennen? Wäre es dann noch ein Verein? Wären wir überhaupt die Person, die wir jetzt sind?

 

Ganz sicher nicht! Wir können über unsere Familienabfahrt nach Stendenitz mit gemeinsames Grünkohl-Essen und das Sitzen am Feuer reden. Wir können begeistert auf unser Hafenfest im Mai zurück schauen, die mit einer Korso-Fahrt begonnen hat.

 

Nicht in jedem Verein ist es üblich, dass die Frauen ihre Männer alleine ziehen lassen, doch die Frauen vom Motorclub Neuruppin e. V. machen das. Sie lassen die Herren für mehrere Tage alleine auf eine Tour.

 

Nur im Team sind Höchstleistungen möglich. Das gilt im Motorsport und in Vereinen, ebenso wie in der Wirtschaft. Ein Team muss an einem Strang ziehen, mit einer Stimme sprechen und alle dasselbe konkrete Ziel haben, den großen Erfolg wirklich wollen.

Ein Verein arbeitet wie ein Uhrwerk. Jedem Mitglied ist bewusst, dass nur wenn alle Rädchen reibungslos ineinander greifen, Projekte im erforderlichen Zeitrahmen und erfolgreich abgeschlossen werden können.

 

Es ist notwendig, persönliche Dinge und Unstimmigkeiten auf dem gemeinsamen Weg des Freizeitsports außen vor zu lassen. Durch die persönliche Stärke, jemanden trotz Unmut zu respektieren, ist man eines der Rädchen, dass das Gleichgewicht in unser Uhrwerk bringt.

Der Verein kann der Jugend ein Vorbild sein und die Jugend uns. In diesem Jahr hat die Gruppe der Schlauchbootfahrer uns gezeigt, dass sie in Wettkämpfen und bei der Deutschen Meisterschaft als Team mit anderen Mannschaften zusammen arbeiten und dadurch Erfolge erzielen können. Die Jugend bildet somit ein weiteres Rädchen in unserem Uhrwerk, das nicht anhält und das sich immer weiter in die Zukunft bewegt.

Wir schauen gespannt auf das Jahr 2017 und hoffen, dass es ein weiteres erfolgreiches Jahr wird.

 

*** Bald ein neues Jahr beginnt,

und wieder unsre Zeit verrinnt.

Geben wir der Zeit mehr Sinn!

Hören wir genauer hin!

Guter Rat in Krisenzeiten?

Welchen Weg soll’n wir beschreiten?

Möge dieser Vorsatz walten:

„Verlässlich zueinander halten!“ ***

 

Der Vorstand

>>Sandbanksegeln - 7.-8. Juli 2016

 

Vom 7. - 8. Juli haben es sich Mitglieder vom Motorclub zur Aufgabe gemacht, die Sandbänke der Ostsee zu umsegeln.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2015-2018 MC Neuruppin e. V.